Man braucht nicht nach Wissen zu suchen, es kommt.
Mary Burmeister

Adventskalender Tag 33

2019-12-30 15:17 von Monika Bochtler

Donnerstag 02.01.20

9. Rauhnacht
Namenstag: Kenaz – hl. Katharina Caspar
Steht für den Monat „September“
Thema: Gold, Segenslicht

Hauptthema: Verzeihen, versöhnen, Frieden schließen

Spürst du die Magie der Rauhnächte noch? Damit wir das Alte abschließen können, ist es notwendig, auch einen Schlussstrich unter alte Verletzungen und Kränkungen zu ziehen. Wir sollten uns bemühen, alte Wunden heilen zu lassen, damit der Rucksack mit diesem Ballast uns nicht immer wieder „runter zieht“. Dieser Ballast schadet nicht demjenigen, die mich verletzt haben, sondern NUR mir selbst. Manchmal ist Versöhnung nicht möglich – sei es weil der Andere schon verstorben ist oder auch nur nicht bereit ist einzulenken. Aber ein Verzeihen ist immer möglich, das erfordert Größe, Gelassenheit und Verständnis. Es erfordert, dass ich mein Herz öffnen muss und meinen Blickwinkel zu einer übergeordneten Ebene verändern darf. Das hilft mein Verständnis zu wecken, warum der Andere in dieser Situation so reagiert hat, ist er vllt in einer Not gewesen? Kann er nicht anders, weil er es nicht besser weiß? War er unsicher? Unwissend? Spielte Scham, Gier oder auch nur Angst eine Rolle? In dem du verzeihst, kannst du einen gewalteigen Schritt auf dem geistigen Weg gehen. Einerseits entwickelst du Mitgefühl (für alles was IST), andererseits stellst du dich über die Geschehnisse, anstatt unter ihnen zu leiden. Verzeihen schafft Frieden im eigenen Herzen. Und, Fakt ist, wenn sich von deiner Seite etwas verändert, ändert sich auch auf der anderen Seite etwas…

Heute das Wetter, die eigenen Gefühle, Gegebenheiten, Ereignisse beobachten > Ausblick für den September

Tagesengel bzw. Monatsengel September:

FABAJENNA, mein Lichtkleid ist weiß und türkis, meine Flügel sind silber und riesengroß, mit vielen bunten Lichtkugeln.

Heute geht es überhaupt sehr um Engel, um alle Engel, aber das wird sie euch jetzt selbst erzählen... ICH BIN Fabajenna, eure 9. Rauhnachtengelin, mein Licht, mein Lichtkleid ist weiß und türkis, meine Flügel sind silbern und riesengroß, um mich herum ist ein goldener Lichtschlauch in dem viele, viele bunte Lichtkugeln sind und diese Lichtkugeln sind alle für dich... und jetzt möchte ich dir etwas erzählen... schließe deine Augen und verbinde dich mit der weißen Lilie in meinem Herzen... atme den Duft der Engel... Engel sind uns in den Rauhnächten besonders nah, da sie uns alle auf die neue Jahresschwingung vorbereiten und einstimmen... und so bitte ich dich jetzt, dir einen  riesengroßen Regenbogen mit allen Farben vorzustellen, sehe wie er sich vor dir in seiner ganzen Pracht aufstellt, wie er zu einem Tor wird, aus deinem Regenbogen werden sich jetzt die Farben lösen, die für das Neue Jahr für dich von Bedeutung sind, die dich dieses Jahr unterstützen, jede Farbe ist mit bestimmten Engelsschwingungen verbunden, diese Farbe, diese Schwingung. Sie übermittelt dir lichtvolle Qualitäten. Sowie Güte, Vergebung, Mitgefühl, Kraft, Mut, Achtsamkeit, liebevolles Miteinander, lass dich von diesem Regenbogen und seinen Farben, die genau für dich bestimmt sind, auf die neue Jahresschwingung vorbereiten... achte in den nächsten Tagen sehr auf die Zeichen der Engel, egal auf welche Weise sie zu dir kommen, über Zahlen, über Fühlen, über gewisse Erkenntnisse, es werden ab heute wirklich Zeichen für dich folgen... und so möchte ich dir noch ans Herz legen, dass diese Rauhnacht heute und morgen, voller Segenslicht ist, ich strecke dir nun meine Hände entgegen und du kannst erkennen, wie in meinen Händen Lichter sind, Flammen sind... und so sage ich dir, mein Herz tauchte einst in die himmlische Reiche ein, als es zu mir zurück kam, fragte ich es, was bringst du mir mit mein Herz und es sagte, Liebe, Segen und Dankbarkeit, denn diese sind im Himmelsreich zuhause... und so segne heute ALLES, alles was zu deinem Leben gehört, die Vergangenheit, die Gegenwart und deine wundervolle Zukunft. Segne alles womit du sichtbar und unsichtbar verbunden bist, denn segnen ist eine wundervolle, heilsame Handlung, die du ausführen kannst, um all die Energien in die göttliche Matrix zurück zu wandeln... Nimm dir heute Zeit zu segnen, all den Segen in deinem Leben zu sehen, den Segen zu verstärken, so dass all das Licht auf heilsame Weise in dich einströmen kann, Segen folgt dem Licht, Segen folgt der Liebe, Segen und Liebe kommt auf allen Wegen zu dir zurück. Heute ist der Tag der Fackel, der Lichtfackel aller Engel, im übertragenen Sinne steht diese Lichtfackel der Engel für Wissen und Weisheit und wenn du kannst, wenn du möchtest und wenn du hast, räuchere heute, räuchere Heute und lass den Rauch der Reinigung durch dein Haus, durch dein SEIN und überall hin. Lass auch den Segen durch deine Räume fließen in deine Beziehungen, ja auch in dich selbst. Entzünde heute das Licht des Segnens... Ich danke dir im Namen der Engel und ich danke dir aus meinem Herzen für dein SEIN....

gechannelt von Johanna Büttner, www.Sternenjuwelen.de

 

Mond-Kalender

Fische (zunehmender Mond)

Element: Wasser
Qualität:
Wassertag
Pflanzenteil:
Blatt
Körperregion
: Füße, Zehen, Fersen
Ernährung
: Kohlenhydrate

Maya Kalender Tzolkin

11 Q´ANIL Trecena TIJAAX (übergeordnetes Thema: ehrfurchtgebietende Verpflichtung, die Wahrheit zu befreien, Gerechtigkeit)  - Kin 128

Energiequalität: Q´ANIL (sprich: Kanil) Stern

Schöpfungskraft, Fruchtbarkeit, Vision, Sternenwesen

Bedeutung: Als Kosmische Menschen sind wir verbunden mit unzähligen Wesen aus anderen Dimensionen, die uns unterstützen und die Erde auf ihrem Weg im Zeitenwandel begleiten. QANIL, in Verbindung mit dem Planet Venus ist die Schaltstelle, die Öffnung zu den Plejaden, zu Orion und Sirius und zu den vielen Sternengeschwistern, die mit im Auftrag stehen, die Menschenkinder an ihren Ursprung, an ihre wahre Heimat zu erinnern. QANIL ist sprühende Lebendigkeit, Lebenslust, Fruchtbarkeit, Sexualität, Schöpferkraft, Wachstum, Vision, Kreativität, Spiel der Farben, Formen und Klänge, Schönheit und Harmonie. Im Kraftfeld QANIL spüren wir die Verbundenheit mit den Kräften des Kosmos, mit anderen Wesen und fernen Welten. Wir erkennen, dass wir und dieser wunderbare Planet Erde Teil dieser Wunder-vollen Schöpfung sind und dass alles im großartigen Kosmischen Plan eingebunden ist.

Ton 11:

Bedeutung: Dissonanz und Wandel

Qualität: Ausgleich schaffen, Heilung von Unausgewogenheit, Reinigung, Wandel, Loslassen, Überschreitung

Ausrichtung: Ich gehe in meinen Überlegungen einen Schritt zurück, um Unausgewogenheit zu erkennen. Ich korrigiere ein Zuviel, achte auf den Ausgleich und bringe mein Leben wieder in Balance.

 

Impulse

Strömtipps: Zwerchfellstrom für den Schützen bzw. der neunte Organstrom

Zahlen: 0+2+0+1+2+0+2+0 > 7, Sieg, Lebenskraft

Impuls für mich:

Am Tag der Rune Kenaz kommen klare Gedanken und die Wärme der Liebe zusammen, ergänzt durch die Skorpionenergie, die in die Tiefe ergründen möchte... Was habe ich für Visionen für mich, für die Gesellschaft, für das große Ganze? Im Konsens der Liebe zu allem was IST? Für einen Sieg über mich selbst? Wo habe ich Verständnis für den anderen? Wo übe ich Gelassenheit, auch wenn es schwer fällt? Was darf ich jetzt Loslassen? Wo und wie erkenne ich das Übergeordnete in Situationen? Wo bin ich im Gleichgewicht? Verzeihe anderen und segne jeden der dir heute über den Weg läuft... auch dir selbst...

Zurück