Lass deine Schultern unten und du kannst dir nichts einfangen
Mary Burmeister

Adventskalender Tag 34

2019-12-30 15:27 von Monika Bochtler

Freitag 03.01.20

10. Rauhnacht
Namenstag: Ehwaz – Ambeth – Margarete Melchior
Steht für den Monat „Oktober“
Thema: Weihrauch, Visionen und Eingebungen, Verbindung mit dem Göttlichen

Hauptthema: Achtsam werden

Im Zauber der Rauhnächte ist es notwendig seine Sinne zu schulen um das Nicht-Sichtbare wahrzunehmen, dazu gehört das „Achtsam sein“. Solange wir uns von unseren alltäglichen und oft negativen Denkmustern bestimmen lassen. Bleibt unser Geist an der Oberfläche haften. Achtsamkeit liefert uns den Schlüssel, durch den wir unsere Wahrnehmung erweitern und das Geheimnis der Rauhnächte ergründen können. Wie geht das? Sei einfach offen und wach für das Hier und Jetzt, aufmerksam beobachten, ohne ständig zu urteilen oder zu bewerten. Sehe alles an, Gedanken, Gefühle, Klänge, Erscheinungen, Begegnungen, Stimmungen – sie alle kommen und gehen auch wieder. Das JETZT ist wichtig beim tief lauschen, schauen und spüren… dann können Wunder geschehen.

Heute das Wetter, die eigenen Gefühle, Gegebenheiten, Ereignisse beobachten > Ausblick für den Oktober

Tagesengel bzw. Monatsengel Oktober:

ROWEN, aus den wunderschönsten Türkistönen, in den Flügeln sind wunderschöne Perlen, sie stehen für die Fülle.

Ich bin Rowen, euer 10. Rauhnacht Engel, meine Farben sind die wunderschönsten Türkistöne und in meinen Flügeln sind 1000e von wunderschönen Perlen, jede Perle steht für die Fülle. In der 10. Rauhnacht geht es um Bewegung, Entwicklung, Fortschritt, ewiges Leben, Einatmen, Ausatmen, die himmlische Fülle, alle Fülle an Möglichkeiten, die Fülle auf all ihre Arten und Weisen darf sie zu dir kommen, darfst du die Tore öffnen. Für all meine Begleitengel, für all die Engel der Fülle... Energie bewegt sich in Wellen, setze du deine Wellen in Gang, die, die du in deinem Leben surfen willst, denn wenn eine Welle in Gang gesetzt wird, bewegt sich die Energie von ganz allein. Der Ozean ist das Bewusstsein der Fülle, bewege dich in das Feld der Informationen, betrete das Feld der Fülle, betrete das Feld deiner Möglichkeiten und beschränke dich nicht, Sei weit, sei offen für alles... setze die Wellen der Energie für dein Leben frei, wenn nicht du, wer dann? Wenn nicht jetzt, WANN dann? Beginne heute mit der Umsetzung deiner Ziele, mit der Umsetzung deiner Wünsche. Was ist dein größtes Ziel? Was ist dein größter Wunsch? Lenke jetzt deine Energie darauf, und führe die Sätze von mir für dich zuende...
Ich wünsche mir....
Ich habe die Kraft, die Fähigkeit, alles zu tun, alles zu erschaffen...
Ich habe das Recht und ich verdiene die Erfüllung meiner Wünsche, die Erfüllung meiner Ziele, ich verdiene die Fülle...
Ich habe den Willen, ich bin entschlossen dazu, jetzt all meine Ziele, umzusetzen, es anzugehen... und ich habe die Liebe und den Segen IN mir...
Ich werde wertgeschätzt, weil ich mich selbst wertschätze...
Ich werde respektiert, weil ich mich selbst respektiere...
Ich bin verbunden mit dem Feld der Liebe und gleiche alles mit dem Gesamten ab, so dass es im Einklang mit dem Leben geschieht, auf diese Weise verstärken sich die Wellen des Lichts. Auf diese Weise verstärken sich die Wellen meiner Absicht und meiner Ziele, denn ich bin ewiglich... und so schenke ich dir, für jedes deiner Ziele, eine Lichtperle aus meinem Flügel... Nimm diese Lichtperle, bewahre sie, nimm jeden Tag eine, und senke diese Lichtperle, jeden Tag, in eines deiner Ziele, in einen deiner Wünsche...
Ich wünsche dir eine wundervolle 10. Rauhnacht...

gechannelt von Johanna Büttner, www.Sternenjuwelen.de

 

Mond-Kalender

Widder (zunehmender Mond)

Element: Feuer
Qualität:
Wärmetag
Pflanzenteil:
Frucht
Körperregion:
Kopf, Gehirn, Gesicht, Augen
Ernährung:
Eiweiß

Mondkalendertipp: wie kann ich die Stärke und Kraft des Widders für mich nutzen? Gutes TUN für die Augen, Gesicht, Kopf und Gehirn, Fruchtiges essen, Obsttag einlegen, Aufregungen/Stress aus dem Weg gehen > gibt Kopfschmerzen...

Maya Kalender Tzolkin

12 TOOJ Trecena TIJAAX (übergeordnetes Thema: ehrfurchtgebietende Verpflichtung, die Wahrheit zu befreien, Gerechtigkeit)  - Kin 129

Energiequalität: TOOJ (sprich: Toch) Wasser

Ausgleich, Hingabe, Dankbarkeit, Geben – Empfangen, Fülle Dankbarkeit Fülle

Bedeutung:  TOOJ ist das Bindeglied im Kreislauf von Geben und Empfangen, von Haben und Nehmen, die Balance zwischen Fülle und Mangel. In TOOJ fließen Ursache und Wirkung zusammen und zeigen auf, wo der Kreislauf des Lebens gestört ist. Er weist hin, woran es uns mangelt, und er spiegelt uns, wo wir maßlos sind. In TOOJ schaffen wir die Basis für unser „Schicksal“. Wir ernten, was wir gesät haben – unabhängig von Zeit und Raum reifen im Lebensrad unsere Früchte. Die geistigen Gesetzmäßigkeiten wirken, sie lassen sich nicht täuschen – über Inkarnationen hinweg haben wir unsere Lebensumstände selbst geschaffen und öffnen uns mehr und mehr für den Dienst der Erlösungsarbeit. Gehen wir mit TOOJ in die Hingabe an unsere Lebensaufgabe, nehmen wir achtsam und wachsam unsere Früchte an. Im Dank für alles, was uns das Leben darbietet, liegt schon die Kraft der Transformation und die Stärke, durch die Schwere und das Leid zu gehen. Die geistigen Helfer und Berater sind an unserer Seite, stützen, lenken und führen uns, sie geben uns Impulse

Ton 12:

Bedeutung: Erfahren der zeitlich-weltlichen Ordnung, Stabilität, Sicherheit, Ausgewogenheit in der Materie, das Leben im hiesigen Zeitmaß

Qualität: Das Erkennen der Zusammenhänge im Zeitrhythmus der Erde, die Stabilität der Monate, der Materie, des planetarischen Rhythmus 12 – 60, die Ausgewogenheit in der Materie

Ausrichtung: Ich nehme mein Leben im Zeitrhythmus von 12 – 60 an. Ich ehre die materiellen Aspekte meines Lebens und verbinde sie mit der geistigen Frequenz 13 – 20, der kosmischen Mayafrequenz, die im heiligen Mayakalender verankert ist.
Quelle: https://lebensschule-bregenzerwald.com/cms/front_content.php?idcat=77&lang=1

 

Impulse

Strömtipps: Nabelstrom für den Steinbock bzw. der zehnte Organstrom

Zahlen: 0+3+0+1+2+0+2+0 >8, Rhythmus, Stärke, Frieden

Impuls für mich:

Wo und wann bin ich in meinem Rhythmus? In Frieden? Wann ist bei mir das Geben und Nehmen in Einklang? Wo bin ich ohne Maß und Ziel? Wo lebe ich Hingabe? Wann bin ich angenabelt an das Große Ganze? Kann ich spüren, wo es einen übergeordneten Rhythmus gibt? Wie sieht für mich die Fülle aus? Was brauche ich dafür? Wann bin ich achtsam, spüre hin, fühle hinein in Situationen?
Rune Ehwaz bedeutet Bewegung, Klarheit in Herzensangelegenheiten... durch Bemühen und fokussiertes Handeln gelingt es deinen Weg zu gehen, die Richtung zu ändern mit deiner eigenen Kraft, wenn der Weg nicht mehr der Richtige ist...

Zurück