Adventskalender Tag 14

von Monika Bochtler

Samstag 14.12.19

Mond-Kalender

Krebs (abnehmender Mond)

Element: Wasser
Qualität:
Wassertag

Pflanzenteil: Blatt
Körperregion
: Brust, Magen, Galle, Leber
Ernährung
: Kohlenhydrate

Mondkalendertipp: Blumen gießen, Reinigungsarbeiten, Unterstützung für Magen, Galle und Leber, vllt mal „dinner canceling“ probieren? Mut zur Lücke hilft dem Körper seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, im abnehmenden Mond doppelt hilfreich…

Maya Kalender Tzolkin

5 TOOJ Trecena KAAN (übergeordnetes Thema: Autorität u. Wahrheit in Einklang mit Gerechtigkeit) - Kin 109 - Portaltag

Energiequalität: TOOJ (sprich: Toch) das Wasser, Opfer
Ausgleich, Hingabe, Dankbarkeit, Geben – Empfangen, Fülle

Bedeutung:  TOOJ ist das Bindeglied im Kreislauf von Geben und Empfangen, von Haben und Nehmen, die Balance zwischen Fülle und Mangel. In TOOJ fließen Ursache und Wirkung zusammen und zeigen auf, wo der Kreislauf des Lebens gestört ist. Er weist hin, woran es uns mangelt, und er spiegelt uns, wo wir maßlos sind. In TOOJ schaffen wir die Basis für unser „Schicksal“. Wir ernten, was wir gesät haben – unabhängig von Zeit und Raum reifen im Lebensrad unsere Früchte. Die geistigen Gesetzmäßigkeiten wirken, sie lassen sich nicht täuschen – über Inkarnationen hinweg haben wir unsere Lebensumstände selbst geschaffen und öffnen uns mehr und mehr für den Dienst der Erlösungsarbeit. Gehen wir mit TOOJ in die Hingabe an unsere Lebensaufgabe, nehmen wir achtsam und wachsam unsere Früchte an. Im Dank für alles, was uns das Leben darbietet, liegt schon die Kraft der Transformation und die Stärke, durch die Schwere und das Leid zu gehen. Die geistigen Helfer und Berater sind an unserer Seite, stützen, lenken und führen uns, sie geben uns Impulse, wie wir im Ausgleich,

Ton 5:
Bedeutung: Fundament und Mittelpunkt, die Zentrierung der Vier auf die Mitte (5), die Verbindung Erde – Kosmos, zentrierte Weisheit und Erkenntnis

Qualität: Vereinigung der 4 Kraftquellen der Elemente in meiner Mitte, im 5.Element des Äthers, in meinem Herzen, im Bewusstsein

Ausrichtung: Ich zentriere mich im Leben auf meine Mitte. Ich lebe im Vertrauen auf mein Lebensschicksal und erfahre mich als göttlicher Bote auf Erden. Ich baue in Gebet und Meditation die Brücke zum Göttlichen. Ich lebe aus der eigenen Mitte und erfahre mich in meinem Bewusstsein als göttlich-verbundener Mensch.

(Quelle: https://lebensschule-bregenzerwald.com)

Impulse

Strömtipps: Energieschloss 14 oder Milzstrom (L li 1/ R Steißbein) oder Daumen

Zahlen: 1+4+1+2+2+0+1+9 > 20, Ewigkeit, immerwährend = 2, Weisheit

Impuls für mich:

Dieser Tag soll mir einmal die Gelegenheit geben, mir über den Ausgleich von Geben und Nehmen klar zu werden? Wo nehme ich mir... Energien von anderen? Ausgeliehenes, das ich nicht zurückgebe? Wo bin ich dankbar für Bekommenes? (Annehmen ist Meisteraufgabe, weil ich dem anderen die Möglichkeit zum Geben gebe ;-)) Wo bin ich übergriffig, ich meine es ja nur gut...? Wie lebe ich meine Emotionen? Wo lebe ich Hingabe? Wo sehe ich Fülle? Wo bitten wir (mit einer Opfergabe?) um Vergebung? Wo lassen wir Erkenntnis und Vertrauen in die göttliche Liebe zu? Für das Gehalten werden, jederzeit und immerfort... Was brauche ich um "genährt zu sein"? Lass ich die Sonne in mein Leben, oder halte ich am Alten Bekannten fest, obwohl es bessere Aussichten gäbe, wenn ich einen neuen Weg gehen würde??? Lebe ich meine innere Weisheit bzw. höre auf mein Bauchgefühl?

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

Ändere deinen Blickwinkel von Angst zu Spaß. Den Blickwinkel zu verändern verwandelt schwarze Wolken in Sonnenschein.
Mary Burmeister