Adventskalender Tag 16

von Monika Bochtler

Montag 16.12.19

Mond-Kalender

Löwe (abnehmender Mond)

Element: Feuer
Qualität:
Wärmetag
Pflanzenteil:
Frucht
Körperregion:
Herz, Wirbelsäule, Blutkreislauf
Ernährung:
Eiweiß

Mondkalendertipp: Ausdauer trainieren, Untrainierte können heute schneller außer Puste geraten, Kreislauf schwächelt leichter, Rückenbeschwerden möglich, viel trinken, Fruchtiges essen…

Maya Kalender Tzolkin

7 B´AATZ Trecena KAAN (übergeordnetes Thema: Autorität u. Wahrheit in Einklang mit Gerechtigkeit) - Kin 111 - Portaltag

Energiequalität: B´AATZ die Nabelschnur
Verbindung zum Göttlichen zu Wesen anderer Welten, Raum – Zeit

Bedeutung:  BAATZ ist der Friedensbote, der uns Menschen an unsere Herkunft und unsere Möglichkeiten erinnert. Kreatives Schaffen, künstlerisch und spielerisch fließen lassen in Klängen, Farben und Formen, in Musik, Tanz und Bewegung. Weisheit des Lebens, Leichtigkeit des Seins, Freude und Lebendigkeit. Über BAATZ ist unsere Seele im Erdenkörper verankert und gleichzeitig verbunden mit unserem kosmisch-Göttlichen-Wesen. Über BAATZ können wir die Verbindung zu anderen Ebenen, Welten und Zeiträumen aufnehmen und halten. Lassen wir uns von BAATZ in unserer Seelenentwicklung führen. Er leitet uns durch Tiefen und Höhen, er führt uns auf der Spirale des Seelenweges in andere Welten, Räume und Zeiten, zu Lebzeiten und auch nach dem Tod.

Ton 7:
Bedeutung: Integration der 7 Schöpfungskräfte, mystisch-magische Kraft der Vereinigung, Symbol der Schöpfung, der Transformation

Qualität: Heilige Zahl, schöpferische Aktivität, Durchgang zwischen den Welten, kosmisch-planetarische Ordnung

Ausrichtung: Ich erkenne die Schöpfungsprinzipien in meinem Leben, auf dem Planeten, in der Natur und aktiviere meine Heimkehr zur Göttlichen Quelle. Ich bin Ausdruck der 7 Schöpferkräfte, ich bin Schöpfungswesen Gottes.

 

Impulse

Strömtipps: Energieschloss 16 oder Herzstrom (L li 11/ R li 17) oder kleiner Finger

Zahlen: 1+6+1+2+2+0+1+9 > 22, Anpassung, = 4, Fenster, webende Prinzessin

Impuls für mich:

Wo trage ich das Feuer des Löwen in mir? Wo spreche ich aus dem Herzen? Ehrlich, gerecht und gradlinig? Wo lebe/habe ich eine Verbindung zum Göttlichen Ganzen? Wo bin ich kreativ für die Familie, die Gemeinschaft und für mich? Wo kann ich Hass (und andere negative Emotionen) in Liebe (auch Freundschaft, Respekt, Verständnis...) umwandeln? Wo muss ich mich noch bemühen ohne meine eigenen Grenzen anzuerkennen? Wo sage ich "ja" wenn ich eigentlich "nein" meine? Wann ist das TUN wichtiger als das SEIN?

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?

Wissen ohne Sein ist nutzlos
Mary Burmeister