KW 41, Dankbarkeitsübung_löwe_jungfrau_waage

von Monika Bochtler

Hier gibt es wöchentliche Tipps, zur Anwendung von Mondkalender, Strömtipps und Schüssler-Salzen. Viel Freude beim Ausprobieren…

... außerdem noch bis Mitte November Übungen um die Dankbarkeit ins tägliche Leben zu integrieren, eine einfache Möglichkeit um "Fülle im Denken und im Leben" zu bekommen. Einfach mal ausprobieren, es funktioniert wie ich schon öfters erfahren habe...

Für diese Tipps übernehme ich keine Verantwortung. Die meisten Dinge habe ich an mir schon ausprobiert, kann allerdings nicht für irgendwelche allergischen Reaktionen verantwortlich gemacht werden... bei Laktoseintoleranz mit den Schüssler Salzen vorsichtig sein, da sie bei übermäßigem "Verzehr" (über 30 Tbl. auf einmal!) abführend wirken... das legt sich aber nach Absetzen der Salze wieder. Am besten in heißes Wasser auflösen und den "Satz" nicht trinken...

 

R und L bedeuten > re und li HAND

re und li bedeuten > re und li SEITE

 

KW 41: 10.-15.10.12

Löwe 10./11.10.12

Schüssler Salz Nr. 5, Kalium phosphoricum

Dankbarkeitsübungen

Übung 17: Der magische Scheck

„Im magischen Universum gibt es weder Zufälle noch Unfälle. Nichts geschieht, es sei denn, jemand will, dass es geschieht“ William S. Burroughs, Schriftsteller und Dichter.

Durch die Kraft der Dankbarkeit kann ein neuer Zustand erschaffen werden, wenn man einen negativen Zustand betrachtet. Also, wenn man erst einmal dankbar für Geld allgemein ist, dann kommt automatisch, auf magische Weise, mehr Geld. Weil die Dankbarkeit den negativen Zustand verändert. Wenn ich aber schlechte Gefühle für Geld habe, wird das Geld weniger und weniger. Eine Enttäuschung von Geld zieht immer mehr Enttäuschungen nach sich. Wenn ich mich über Geld sorge, dann ziehe ich noch mehr Sorgen über Geld an. Das ist mit unserem dreidimensionalen Verstand schwer zu begreifen, aber beinhaltet nur das Gesetz der Anziehung. Wenn ich dieses verstanden habe, kann ich es kreativ einfach mal ausprobieren… Tun Sie also ob… ignorieren Sie ihren momentanen Geldmangel…

Schenken Sie sich einen Barscheck, Stellen Sie ihn aus an die „Dankbarkeitsbank des Universums“ und ergänzen Sie ihn mit ihrem Namen, tragen Sie den Betrag dazu ein und versehen Sie das Ganze noch mit dem heutigen Datum. Stellen Sie den Scheck über einen spezifischen Geldbetrag ein, für etwas das Sie unbedingt haben möchten. Denn dafür fällt es Ihnen leichter dankbar zu sein… Stellen Sie es sich bildlich vor, wie sie das Gewünschte bekommen und Sie sich daran freuen und so unendlich dankbar dafür sind. Mit allen Sinnen erleben Sie diese Dankbarkeit und Freude.

Legen Sie den Scheck an eine Stelle, wo Sie ihn immer wieder sehen, erspüren Sie immer wieder die Dankbarkeit dafür, das Geld bereits erhalten zu haben…

Wenn das Geld (oder das Gewünschte) eingetroffen ist, können Sie diesen Scheck immer wieder durch einen Neuen eintauschen…

 

Jin Shin Jyutsu:

Übung: Herzstrom: L auf li. SES 11 und  R auf li. SES 17 oder einfach den kleinen Finger halten

Intuitives Wissen
Organstrom:
Herz
5. Tiefe
Einstellung: Bemühung
Jahreszeit: Sommer
Funktion: Knochenbau/Skelett'
Wochentag: Dienstag
Farbe: rot

Mondkalender
Abnehmender Mond
Element: Feuer
Pflanzenteil
: Frucht
Nahrungsqualität
: Eiweiß
„Wärmetag“

Körperorgane: Herz, Wirbelsäule, Blutkreislauf, Sinnesorgane

Garten: Fruchtgemüse pflanzen, wie Tomaten, Paprika, Zucchini, aber auch Beerensträucher und Getreide; ideal für die Pflege von rankenden Gewächsen wie Wein, Bohnen usw.

Gesundheit: EW wird besonders gut verwertet, Menschen mit Allergien gegen EW sollten Vorsicht walten lassen beim Verzehr von Fisch, Geflügel und Milchprodukten.

Körperpflege: Wärmetage eignen sich gut für Haare u. Strähnchen färben, Einwirkzeit ist wesentlich kürzer und die Farbe bleibt länger erhalten.

Haushalt/Küche/Stall: Reinigung von Holz/Parkettböden, Fenster putzen, aber beides bei abnehmendem Mond


Jungfrau 12./13.10.12

Schüssler Salz Nr. 6, Kalium sulfuricum

Dankbarkeitsübungen

Übung 18 Die magische Erledigungsliste

Tagtäglich erleben wir Probleme, die gelöst werden wollen, manchmal überfordern Sie uns und manchmal sind sie einfach nur nervig oder sie möchten einfach etwas Schöneres in dieser Zeit machen.

Erstellen Sie einfach einmal eine Liste von den Dingen, die noch erledigt werden sollten oder Probleme, die Sie gelöst haben wollen. Alles wofür die Zeit fehlt oder die Sie nicht tun möchten…

Durch die Dankbarkeit werden Sie Menschen, Umstände und Ereignisse anziehen, durch das geschehen kann, was Sie möchten. Das WIE ist nicht wichtig, die Dankbarkeit dazu ist wichtig, wie immer…

Konzentrieren Sie sich auf drei Dinge, die Ihnen heute wichtig sind. Stellen Sie sich vor, wie diese Dinge schon für Sie erledigt worden sind. Seien Sie intensiv dankbar dafür… dann geschehen Wunder…

 

Jin Shin Jyutsu:

Übung: Dünndarmstrom L auf li. SES 11 und R auf re.SES 13 oder einfach den kleinen Finger halten

Intuitives Wissen

Organstrom: Dünndarm
5. Tiefe
Einstellung: Bemühung, Verstellung
Jahreszeit: Sommer
Funktion: Knochenbau/Skelett
Wochentag: Dienstag
Farbe: rot

Mondkalender

Abnehmender Mond
Element:
Erde
Pflanzenteil
: Wurzel
Nahrungsqualität
: Salz
„Kältetag“

Körperorgane: Darm, Milz, Nerven, Kreislauf

Garten: Wurzelgemüse, das an diesem Tag gesät wird, gedeit gut.alle zubereiteten Gemüse wie zB Karotten, entfalten ihre Kräfte. Diese Tage sind ideal für alle Gartenarbeiten, die mit umgraben, umtopfen oder umpflanzen zu tun haben.

Gesundheit: es sollte salzarm gekocht und gegessen werden. Auf versteckte Salze achten! In Zeiten des zunehmenden Mondes sind diese Tage gut geeignet, um fehlende Mineralsalze zu ergänzen, da der Körper auf Aufnahme eingestellt ist.

Körperpflege: guter Kosmetiktermin, Haare entfernen

Haushalt/Küche/Stall: nicht allzu lange lüften, Durchzug vermeiden, da Räume schneller auskühlen. Menschen können sich schneller eine Halsentzündung holen

An Kältetagen ist es angebracht, eine Jacke oder Pulli zusätzlich einzupacken!

Waage 14./15.10.12

Schüssler Salz Nr. 7, Magnesium phosphoricum

Dankbarkeitsübungen

Übung 19: Magische Schritte

Albert Einstein sagte schon: „Jeden Tag erinnere ich mich hundert Mal daran, dass mein inneres und äußeres Leben von der Arbeit anderer, lebender und bereits verstorbener Menschen abhängt und dass ich mich bemühen muss, im gleichen Maße zu geben, wie ich empfangen habe und immer noch empfange.“

Er hatte Erfolg mit seiner Dankbarkeit.

Machen Sie heute 100 magische, weil dankbare Schritte. Wo immer Sie gehen, sagen Sie „Danke“, bei hundert Schritten. Sie können es auch einfach mal mit ca. 100 Sekunden probieren, pro Sekunde ein Schritt, einfach aber effektiv…

Achten Sie darauf, wie Sie sich vorher und nachher fühlen… es wird sich ins Positive verändern, weil Dankbarkeit auf die Dauer glücklich macht….

 

Jin Shin Jyutsu:

Übung: Blasenstrom L auf li SES 25 und R auf li SES 12, natürlich auch seitenverkehrt oder den Zeigefinger halten

Lebensfluss
Organstrom: Blase
4. Tiefe
Einstellung: Angst
Jahreszeit: Winter
Funktion: Muskelsystem
Wochentag: Mittwoch
Farbe: blau-schwarz

Mondkalender

Abnehmender Mond, Mo. Neumond
Element:
Luft
Pflanzenteil: Blüte
Nahrungsqualität: Fett
„Luft/Lichttag“

Körperorgane: Nieren, Blase, Hüfte, Drüsensystem

Garten: Blütetag besagt, dass alle Blühpflanzen, die hier gesät oder gedüngt werden ein gutes Wachstum beschert wird. Gemüsesorten wie Brokkoli, Blumenkohl oder Rosenkohl: Aber: an W-tagen lieber auf Pflanzarbeiten verzichten und Unkraut jäten.

Gesundheit: Fett an diesen Tagen meiden. Körper verwertet es besser und lagert es ein.> verstärkt beim zunehmenden Mond. Auch auf versteckte Fette in Wurstwaren achten!

Körperpflege: viel trinken wirkt sich gut auf Niere und Blase aus, verstärkt im abnehmenden Mond

Haushalt/Küche/Stall: Lakier-, Imprägnier- und Klebearbeiten gehen hier besonders leicht von der Hand. Fenster putzen gelingt im abnehmenden Mond und Luftzeichen im Handumdrehen!

b. Bed. Sonnenbrille aufsetzen, Licht wirkt intensiver.

 

Am Samstag den 13. Oktober werden in jeder Zeitzone der Welt zwischen 15-16 Uhr die Mudras im Jin Shin Jyutsu gehalten. Unter diesem Link sind die 8 Fingerhaltungen vorgestellt. Wer Lust und Muse hat, darf gerne mitmachen... vllt hilft das zu einem Bewußtseinssprung in und auf unserer Erde.

Nähere Einzelheiten gibt es auch hier

Herzliche Grüße und frohes Strömen wünscht Monika Bochtler

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

Ändere deinen Blickwinkel von Angst zu Spaß. Den Blickwinkel zu verändern verwandelt schwarze Wolken in Sonnenschein.
Mary Burmeister