Strömtipps für KW 5

von Monika Bochtler

Hier gibt es wöchentliche Tipps, zur Anwendung von Mondkalender, Strömtipps und Schüssler-Salzen. Viel Freude beim Ausprobieren…

Ach ja, für diese Tipps übernehme ich keine Verantwortung. Die meisten Dinge habe ich an mir schon ausprobiert, kann allerdings nicht für irgendwelche allergischen Reaktionen verantwortlich gemacht werden... bei Laktoseintoleranz mit den Schüssler Salzen vorsichtig sein, da sie bei übermäßigem "Verzehr" abführend wirken, (wäre jetzt beim abnehmenden Mond auch nicht schlecht)... das legt sich aber nach Absetzen der Salze wieder. Am besten in heißes Wasser auflösen und den "Satz" nicht trinken.

zur Erklärung der Strömschritte:
R = rechte Hand,
L = linke Hand,

li = linke Seite,
re = re Seite des Körpers

 

Spruch der Woche:
Begeisterung glättet die Falten der Seele.
Mäßige Begeisterung mit Weisheit.
Weisheit ist Liebe in Aktion.

Mary Burmeister

KW 5: 28.01.-03.02.2013

Mo. 28.01.13

Element: Feuer
Qualität:
Wärmetag
Sternzeichen:
Löwe
Vollmond
Körperregion:
Herz, Wirbelsäule, Blutkreislauf
Ernährung:
Eiweiß

Schüssler Salze: Nr. 5, Kalium phosphoricum

Strömtipp: Heute ist der Herzstrom angesagt, der ist auch dem Löwen zugeordnet. Re Hand an die re ES 11 und li Hand an das Handgelenk (Kleinfingerseite) der re Hand oder einfach den kleinen Finger halten.
Die Herzfunktionsenergie hilft einem aus dem Herzen zu sprechen, leichter seine Gefühle auszudrücken und mehr Freude und Begeisterung ins Leben zu bringen, auch gut bei Hitzewallungen und Schlafstörungen.

Besonderer Tipp: lassen Sie heute ihren Gefühlen freien lauf, lächeln sie andere an, rufen sie mal wieder Freunde an, von denen sie schon lange nichts mehr gehört haben. Tun sie etwas, das IHNEN Freude und Glück bringt.

Mondkalendertipp: heute viel Trinken, da Löwetage sehr austrocknend wirken. Achten Sie heute auf ihr Gemüt, lassen sie sich nicht provozieren und dann sind sie gelassener in allen Herzangelegenheiten. Heute weniger essen, da der Körper noch vermehrt auf Aufnahme ausgerichtet ist.

Di. 29./Mi. 30.01.13

Element: Erde
Qualität:
Kältetag
Sternzeichen:
Jungfrau
abnehmender Mond
Körperregion:
Darm, Milz, Nerven
Ernährung
Salz

Schüssler Salze: Nr. 6, Kalium sulfuricum, Nr. 5 für die Nerven

Strömtipp: da wir diese Woche die 5. Woche haben, nehmen wir die ES 5.
Friedl Weber: "Wir haben fünf Sinne: Hören, Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken; die Chinesen unterscheiden fünf Elemente: Wasser, Feuer, Metall, Holz und Erde; der Mensch hat fünf Ausbuchtungen: einen Kopf, zwei Arme und zwei Beine; die FÜNF ist das Sinnbild für den Menschen... Wir bekommen wieder einen sicheren Stand, sind geerdet und
brauchen uns nicht mehr zu ängstigen. Das Berühren der FÜNF löst die „Fesseln der Ängste“, so dass wir beschwingt
und frei auf etwas zugehen können oder auch mal genießerisch abwarten können, ohne die Angst zu haben,
etwas zu verpassen. Da die FÜNF am Innenknöchel liegt, gehört sie energetisch zur Körper-Vorderseite und trägt zur Entspannung bei. Alle Felder auf der Körper-Vorderseite unterstützen die Ausatmung... Der Innen-Knöchel wird von den starken, kräftigen und vitalen Leber-, Nieren- und Milzströmen durchflutet. Alle drei zusammen regulieren den Nieren- und
Leberstoffwechsel, bauen die Muskeln auf, stärken das Immunsystem und bewirken die Blutregeneration bis hinein ins Knochenmark"

Besonderer Tipp: Einfach mal überlegen, was und wovor ich Angst habe... Ist es eine Angst ohne Grund oder ist es gegen etwas Bestimmtes? Ist es eine Angst vor der Angst oder mach ich mir nur Ängste? Schreibe einfach mal auf und schau sie dir näher an...

Mondkalendertipp: Heute einmal bewußt auf meine Verdauung achten, was macht mir Beschwerden? Wie oft kann ich zur Toilette? Welche Eindrücke kann ich nicht verdauen? Was macht mir Bauchweh?...

Do. 31.01./Sa. 02.02.13

Element: Luft
Qualität: Luft-/Lichttag
Sternzeichen: Waage
abnehmender Mond
Körperregion: Nieren, Blase, Hüfte
Ernährung: Fett

Schüssler Salze: Nr. 7, Magnesium phosphoricum

Strömtipp: Heute machen wir den Kurzgriff für den Milzstrom > L hält li ES 5 und R hält das Steißbein. Er bringt Licht in unsere Zellen und kräftigt unser ganzes System, hilft dem Immunsystem... auch seitenverkehrt anwendbar...

Besonderer Tipp: Trinken ist angesagt, auch um die gelösten Energien aus den Hautschichten zu "entsorgen", am besten Wasser ohne Kohlensäure, also Leitungswasser, kann auch mit Worten oder zB einer Lebensblume unterm Wasserkrug informiert werden. Ich stell das Wasser immer auf einen Magnet oder lege Heilsteine in den Krug, Chalcedon, Rosenquarz, Bergkristall, Orangencalcit, Amethyst und Regenbogenflourit. Das Wasser fühlt sich immer kühl an, auch wenn draußen 30° herrschen.

Mondkalendertipp:Blühpflanzen säen oder düngen, Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl essen. Auf Pflanzarbeiten noch verzichten. Freitag für ein Fußbad und die Nagelpflege nutzen.

So. 03.02.13

Element: Wasser
Qualität:
Wassertag
Pflanzenteil:
Blatt
Sternzeichen
: Skorpion

abnehmender Mond
Körperregion
: Geschlechtsorgane, Harnleiter, Prostata
Ernährung
: Kohlenhydrate

Schüssler Salze: Nr. 8, Natrium chloratum, paßt heute wunderbar!! am besten abends bis 19 Uhr nehmen..

Strömtipp: Kombination aus ES 5 und 16, einfach ein Bein auf das andere legen und mit den Händen den Knöchel umschließen, so dass der Daumen auf den Innenknöchel und die restlichen vier Finger auf dem Außenknöchel liegen.

Besonderer Tipp: Lebe im Augenblick, genieße jede Sekunde, erfasse alles mit deinen Sinnen und du hast keine Probleme mehr... mehr oder weniger ;)

Mondkalendertipp: alle Blumen und Pflanzen gießen; Kohlenhydrate reduzieren bei Gewichtsproblemen, alles was der Ausscheidung hilft, hilft heute umso besser...

Ich wünsche frohes Ausprobieren!!!

Herzliche Grüße und gutes Gelingen wünscht Monika Bochtler :)

... und hier noch etwas für mein Inneres Kind:

Meine Kleine fragt sich in letzter Zeit ständig, warum es immer wieder Leute gibt, die wollen, dass sie nicht zeigt, was sie kann.
Doch zur Zeit schafft sie es immer besser, sich zu wehren.
Viele sind um mich herum versammelt, die sich toll fühlen, wenn sie beraten können, wo sie doch selber dadurch etwas aus dem Wege gehen können, was ihnen äusserst unangenehm ist - nämlich sich selbst in die Augen zu sehen...Sie stellen einfach ungefragt etwas in den Raum, was gar nicht (oder nicht mehr) der Wahrheit entspricht und so zeigt sich, daß Veränderung im Verborgenen geschieht. Und nur der wirklich Aufmerksame wird sie erkennen und wahrnehmen...

Die eigenen Unzulänglichkeiten anzunehmen, das ist die schwierigste aller möglichen Aufgaben auf dem Weg zu sich selbst. Ein Kind, das gehänselt wurde, nicht so sein durfte, wie es wollte... vergräbt sich tief. Und will auch vielleicht gar nicht mehr heraus. Zumindest so lange nicht, wie die Großen sich nicht dafür interessieren und lieber in anderer Menschen Kisten kramen...

Auch bei mir ist etwas schief gelaufen... ich musste immer die Unzulänglichkeiten nehmen ob ich wollte oder nicht... daher funktioniert das im Schlaf, zum Teil sogar über die Maßen bis ins unerträgliche. Hingegen das (mein) gute(s) zu nehmen, das war schon immer schwer - wurde erschwert - puh... Ein ganzer Kronleuchter beginnt zu leuchten...

passend dazu heute eine Karte:

Ich bin ein strahlendes Kind Gottes, voller Licht und Liebe, und ich handle entsprechend.


Das innere Kind erinnert dich daran, was du in Wahrheit bist: ein Funke der göttlichen Kraft, der sich ausdrücken und zeigen will und der wirksam sein möchte...

tja, da ich gerade dabei bin meine (unsere) medialen Fähigkeiten anzunehmen, wundert mich das jetzt auch nicht mehr, daß ich diese Karte passend zum Thema herausgegriffen habe, ohne hinzuschauen. Nein mich wundert es nicht und ja: MIr ist´s total piepewurscht, ob mir das irgendjemand glaubt oder nicht, denn ich weiß, es ist da und ich nehme es einfach. Ich werde weiterhin lernen, mir das zu Nutze machen, was in mir schon sehr lange angelegt ist und wünsche allen anderen, daß sie auch nehmen können, was ihnen gut tut und da ist.

Hierzu passt für mich das Strömen der 3 (Tür, großes Thema gerade, sie knallen, sie verursachen Bauchschmerzen vor dem Durchgehen usw...)

Die 8 für die Achtsamkeit, den eigenen Rhythmus.

Die 1, um das alles in Bewegung (auf den Weg) zu bringen. Jeder auf seine Weise, mit seinen ganz eigenen Fähigkeiten, mit ganz neuen und ebenfalls stimmigen Möglichkeiten...

Heute beziehe ich mein derzeitiges Lieblingsspiel mit ein, da es mir gerade sehr viel Kraft und eine erkenntnisreiche Zeit beschert. Ich frage mich nicht länger, wem ist das recht, darf ich das usw.... Ich nutze meine Inspiration und die kommt nicht aus einer Quelle allein, sondern ich nutze die ganze Bandbreite, die sich mir inzwischen zur Verfügung stellt und bin dafür täglich dankbar.

So hilft zu diesem Thema die Energie des Engels der Harmonie...


Und eine Einsicht:

Übernimm Verantwortung für dich. Beschließe, wohin du als nächstes gehen möchtest, und rücke auf deinem Lebensweg vor....
Ich Schreite voran, das Ziel vor Augen...

Das ist es, was mir Freude macht. Jonglieren mit allem, was da ist.
Spielen und entdecken, daß alles immer einen Sinn ergibt.
Ganz so, wie es die Blume des Lebens mir sagt. Meine Intuition schätzen lernen und nutzen, ihr vertrauen und das geschieht zur Zeit mit immer anderen Aufgaben.

Abends die 13 - 14- 15 für das KLeine ... eine 26...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

Wie ein Mensch denkt, so wird er auch handeln.
Mary Burmeister