Strömtipps für KW 13

von Monika Bochtler

Hier gibt es wöchentliche Tipps, zur Anwendung von Mondkalender, Strömtipps und Schüssler-Salzen. Viel Freude beim Ausprobieren…

Für diese Tipps übernehme ich keine Verantwortung. Die meisten Dinge habe ich an mir schon ausprobiert, kann allerdings nicht für irgendwelche allergischen Reaktionen verantwortlich gemacht werden... bei Laktoseintoleranz mit den Schüssler Salzen vorsichtig sein, da sie bei übermäßigem "Verzehr" abführend wirken... das legt sich aber nach Absetzen der Salze wieder. Am besten in heißes Wasser auflösen und den "Satz" nicht trinken.

Spruch der Woche: (Spruch zum Verzeihen)
Es tut mir leid, bitte verzeih mir. Ich liebe dich. Danke! aus dem Huna (Ho´oponopono)

R und L bedeuten > re und li HAND

re und li bedeuten > re und li SEITE

KW 13: 25.-31.03.13

Mo. 25./ Di. 26.03.13

Element: Erde
Qualität:
Kältetag
Sternzeichen:
Jungfrau
zunehmender Mond
Körperregion:
Darm, Milz, Nerven
Ernährung
Salz

Schüssler Salze: Nr. 6, Kalium sulfuricum, Nr. 5 für die Nerven

Strömtipp: einfach die ES 15, ES 14, ES 13, nacheinander halten. Zuerst die Leisten, dann beide vorderen RIppenbögen und dann den Brustansatz. Damit die Energie harmonisch nach unten fleißen kann um dann uns zur Standfestigkeit zu geben.

Besonderer Tipp: Besonderes Augenmaß auf unsere Füße legen, passen die Schuhe? Wann habe ich sie zum letzten Male eingecremt? Ihnen Zuwendung gegeben? Wie sehen meine Nägel aus? Darf es mal wieder ein bißchen Farbe sein?

Mondkalendertipp: normalerweise bester Tag für alle Arbeiten im Garten, aber im Winter einfach etwas tun, was mich erdet: Pflanzen die schwächeln düngen, Erde fühlt sich kühl an, deshalb immer eine Jacke mitnehmen.

Mi. 27./ Do. 28.03.13

Element: Luft
Qualität: Luft-/Lichttag
Sternzeichen: Waage
Mi. Vollmond, dann abnehmender Mond
Körperregion: Nieren, Blase, Hüfte
Ernährung: Fett

Schüssler Salze: Nr. 7, Magnesium phosphoricum

Strömtipp: Heute halten wir die Betreuerströme, mit ES 3 und 15 oder ES 3 und 25...

Besonderer Tipp: viel Trinken, um Nieren und Blase gut durchzuspülen, ca. 30 ml pro kg/Körpergewicht tgl., am besten zwischen 15 und 19 Uhr.

Mondkalendertipp: Hüftregion, Becken und Oberschenkel mit einem guten Gewebestrafföl einreiben > gute Vorbeugung gegen Cellulitis. Beckenregion warm halten, da Niere sehr empfindlch auf "Zug" reagiert.

Fr. 29./ Sa. 30.03.13

Element: Wasser
Qualität:
Wassertag
Pflanzenteil:
Blatt
Sternzeichen
: Skorpion

abnehmender Mond
Körperregion
: Geschlechtsorgane, Harnleiter, Prostata
Ernährung
: Kohlenhydrate

Schüssler Salze: Nr. 8, Natrium chloratum > paßt heute wunderbar!! am besten abends bis 19 Uhr nehmen..

Strömtipp: Heute sind die ES 3 angesagt, siehe letzte Woche ;)

Besonderer Tipp: An Skorpion haben wir den besonders klaren Blick für unsere "Schattenseiten", Oberflächliches erscheint uns uninteressant und banal. Wir wollen in diesen Tagen den Dingen auf den Grund gehen, also nicht wundern wenn wir nachfragen, WARUM etwas so ist wie es ist ...

Mondkalendertipp: alle Blumen gießen, auch die, die überwintern. Gut für Umsetz- oder Umtopfarbeiten....

So. 31.03.13

Element: Feuer
Qualität:
Wärmetag
Pflanzenteil:
Frucht
Sternzeichen:
Schütze
abnehmender Mond
Körperregion:
Oberschenkel, Venen, Muskeln
Ernährung:
Eiweiß

Schüssler Salze: Nr. 9, Natrium phosphoricum;  die Heiße 7, Magnesium phosph. ist gut für die Muskeln und ebenso für alle Denkprozesse und Stress-situationen.

Strömtipp: was für ein Datum, seid mal kreativ mit den ES 13, 3 und 4, viel Freude beim Entdecken...

Besonderer Tipp: guter Friseurtermin für Strähnchen oder Haare färben, Einwirkzeit ist kürzer und die Farbe hält länger... (falls man noch einen Termin bekommt...Lächelnd)
Optimismus und Zuversicht prägen diese Schützetage, lass dich begeistern und inspiriere andere mit deiner Leidenschaft für deine Dinge...

Mondkalendertipp:
Eiweiß wird heute besonders gut verwertet, warum nicht einen Obsttag einlegen? Zehennägel schneiden nach Sonnenuntergang, wachsen bei abnehmendem Mond langsamer..

Herzliche Grüße und gutes Gelingen wünscht Monika Bochtler

 


...so und auch diese Woche noch Wissenswertes zu den Zahlen, diesmal die 4... viel Freude beim Entdecken...

 

 

 

Im Jin Shin Jyutsu bedeutet die „4“ das Fenster, das Licht und Luft hereinläßt. Gemeint ist damit Wissen und Lebensatem. Diese Energieschlösser liegen rechts und links neben dem ersten Halswirbel, also am Haaransatz.

 

An dieser Stelle liegt auch das Atemzentrum und es ist ein guter Punkt um die Atmung eines Babys anregen zu können, andererseits ist es auch eine Stelle, wo der Atem den Körper wieder verlässt, kurz vor dem Tod sind Menschen sehr empfindlich und dürfen dort i.d.R. nicht mehr angefasst werden. Die 4 hilft unserem Denken und alles was im Kopf geschieht, außerdem unterstützt es auch beide Gehirnhälften bzw die Verbindung/Vernetzung untereinander.

 

 

 

Beim Tiroler Zahlenrad steht die 4 für Effizienz und unbeirrte Zielstrebigkeit, sie sind erfolgsorientiert und arbeiten auch schwer dafür mit einer großen Tüchtigkeit im täglichen Leben. Sie sind sehr kreativ und das bis ins Alter, sie sind aufgeschlossen gegen konstruktiver Kritik, wenn es etwas Neues und eine sinnvolle Veränderung bringt. Angeborener Ehrgeiz und Scharfsinn sind die besten Eigenschaften für Führungskräfte und Handwerker. Etwas mit seinen eigenen Händen schaffen ist für sie das Höchste

 

 

 

Bei Christine Bengel bedeutet die 4:

 

Die Zahl 4 erzählt uns die Geschichte von Ordnung und Auflösungt

 

Plus: Stabilität, Geduld, materielle Schöpferkraft, Praxisorientierung, Design und Planung

 

Minus: Fixierungen, Prestigegedanken, Verletzungsangst, negative Einstellungen wie Wut/Zorn, Verspannungen, mental und körperlich

 

 

4 bei Hajo Banzhaf und Tarot (Stabilisierung, Verfestigung)

Stäbe: Anerkennung, Offenheit, Frieden
Kelche: Trägheit, Frustration, Unmut, Unzufriedenheit
Schwerter: Rückzug, Stillstand, Ruhe, innere Sammlung
Münzen: Mangel an Beweglichkeit, Klammern, Festhalten

Die Zahl Vier ist ein Symbol unserer irdischen Wirklichkeit. So schuf nach antiker Überzeugung Gott aus dem Nichts zunächst die vier Elemente aus denen er dann die gesamte Schöpfung wob. Deshalb ist alles, was in dieser Welt existiert, eine Mischung aus Feuer, Erde, Luft und Wasser. Vier ist aber auch die Zahl, die unsere zeitliche und räumliche Ordnung strukturiert; wir gliedern das Jahr in die vier Jahreszeiten, das Leben in die vier Abschnitte Kindheit, Jugend, Reife, Alter und den Horizont in die vier Himmelsrichtungen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

Jeder Atemzug , der gut gelebt wird, macht gestern zu einem Traum des Glücklichseins und morgen zur Ekstase.
Mary Burmeister